Herzlich willkommen auf der Webseite der Tierpsychologie Freiburg

Ihr Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd zeigen unerwünschtes oder unangepasstes Verhalten? Sie möchten endlich alle Fragen zu Erziehung und Umgang mit Ihrem Tier beantwortet bekommen?

Durch meine langjährige Erfahrung sowie den stetigen Weiterbildungen biete ich Ihnen professionelle Unterstützung in Form von Beratung zu Ernährung, Gesundheit und Haltung sowie Training zu den Themen Erziehung und Beschäftigung an.

Zum Wohle Ihres Tieres und um ein bestmögliches Ergebnis beim Training zu erreichen, werde ich Sie ggf. auf eine notwendige, weiterführende Diagnostik aufmerksam machen. Gerne verweise ich Sie in diesem Rahmen auch an entsprechende Spezialist/-innen.

Mit Hilfe des ganzheitlichen Ansatzes der Tierpsychologie Freiburg zum gesunden, glücklichen und entspannten Tier.


Gemeinsam gehen wir den Ursachen der Probleme in der Beziehung von Tier-Tier und Tier-Mensch auf den Grund, um dann individuelle, für Sie passende Lösungen zu finden. Bei vielen Problemen ist es wichtig, sich einen breiten Überblick über Gesundheit, Ernährung und Lebensumstände zu verschaffen.

Egal, was Sie schon alles probiert und welche "Methoden" Sie schon versucht haben, geben Sie sich und Ihrem Tier die Chance, Ursachen für unerwünschtes Verhalten zu beseitigen und nicht nur die Symptome zu behandeln.

Mein Motto: Durch Verständnis zur Problemlösung

Für Fragen zu meinen Angeboten oder andere Anliegen nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Bei Tieren, welche nachweislich aus dem Tierschutz übernommen wurden, erhalten Sie 5% Rabatt auf alle Angebote. Wie Sie sich den Rabatt sichern können, erfahren Sie HIER (bitte klicken).

Ich freue mich sehr darauf, Sie und Ihre/n vierbeinige Begleiter/innen kennenzulernen.

Die Tierpsychologie Freiburg ist vollumfänglich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung für Sie da.                            Weitere Informationen hierzu finden Sie in den FAQ oder gerne auf Nachfrage.                                                              Vom 02.08. bis 15.08. machen wir eine kleine Verschnaufpause. Ab dem 16.08. sind wir wieder für Sie da.

Angebote im August

Schnüffelspiele

Fr. 20.08.    17:00 - 18:30

Einfach nur Gassigehen war gestern! Viel spaßiger wird es für Mensch und Hund, wenn auf der Gassirunde ein paar einfache Futtersuchspiele mit eingebaut werden. Auch für die Welpen ist diese Beschäftigung bestens geeignet.



Basiserziehungskurs 2 Erziehung und Kommandotraining

Sa. 21.08. - 09.10.   9:30 - 10:30

Dieser Kurs baut auf den Themen des Basiserziehungskurses 1 auf. Um die Basiserziehung abzurunden trainieren wir gemeinsam die Grundkommandos wie Rückruf, Sitz, Platz, Aus sowie ein Abbruchsignal an.

Angebote im September

Impulskontrolle und Frustrationstoleranz-Warteliste

Mi. 01.09. - 22.09.   17:00 - 18:00

Verhält Ihr Hund sich extrem? Bellt er viel, springt und beißt in die Leine, rast wild herum und wirkt hyperaktiv? Kann er es schlecht aushalten, etwas nicht zu bekommen? Dann wird Ihnen dieser Kurs eine große Hilfe sein.



Basiserziehungskurs 1 Bindung, Beziehung und Erziehung-Warteliste

Sa. 11.09. - 13.11.   15:00 - 16:00

Für alle Mensch-Hund-Teams mit dem Wunsch nach artgerechter Hundeerziehung auf Beziehungsebene geeignet.
In diesem Kurs schaffen wir die Grundlagen für eine vertrauens- und respektvolle Beziehung zu unserem Hund.


Die mentale Leine

Sa. 11.09. - 09.10.   16:00 - 17:00

Bindung und Orientierung sind wichtige Voraussetzungen für den Freilauf. Ihr Hund lernt, Ihnen die Führung zu überlassen, was im normalen Alltag und spätestens in Situationen, die unübersichtlich sind, unverzichtbar ist.

Nasenarbeit - Artgerechte Beschäftigung für Ihren Hund

Do.16.09. - 21.10.   18:00 - 19:00

Spielerisch der Nase nach, denn Nasenarbeit ist etwas Tolles und Spannendes. Es fördert die Konzentration sowie die Bindung, macht müde und zufrieden; und wer wünscht sich nicht einen ausgeglichenen und glücklichen Hund ;-)



Apport for fun

Mi. 29.09. - 10.11. 17:00 - 18:00

Viele Hunde laufen gerne geworfenen Gegenständen hinterher; zurück bringen sie diese aber, wenn überhaupt, nur ein paar Mal. In diesem Kurs lernt Ihr Hund, Gegenstände direkt zu Ihnen zu bringen, ohne Wenn und Aber.

Stabile Mensch-Hund-Beziehung 2

Mi.29.09. - 17.11.   18:00 - 19:00

Dieser Kurs dient als Aufbaukurs zum ersten Teil und wird sich hauptsächlich mit dem Freilauf beschäftigen. Auch in diesem Teil werden wir rein körpersprachlich mit den Hunden kommunizieren und auf Kommandos verzichten.

Impulskontrolle und Frustrationstoleranz-Warteliste

Do. 30.09. - 21.10.   19:00 - 20:00

Verhält Ihr Hund sich extrem? Bellt er viel, springt und beißt in die Leine, rast wild herum und wirkt hyperaktiv? Kann er es schlecht aushalten, etwas nicht zu bekommen? Dann wird Ihnen dieser Kurs eine große Hilfe sein.



Angebote im Oktober

Körpersprachliches Longieren mit Hund

Do.14.10. - 18.11.   17:00 - 18:00

Das körpersprachliche Longieren mit Hund ist eine wunderbare Gelegenheit, um sowohl die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Mensch zu verbessern als auch den Hund artgerecht zu beschäftigen.



Basiserziehungskurs 1 Bindung, Beziehung und Erziehung

Sa. 11.09. - 13.11.   15:00 - 16:00

Für alle Mensch-Hund-Teams mit dem Wunsch nach artgerechter Hundeerziehung auf Beziehungsebene geeignet.
In diesem Kurs schaffen wir die Grundlagen für eine vertrauens- und respektvolle Beziehung zu unserem Hund.


Der verbindliche Rückruf

Sa.16.10. - 13.11.   16:00 - 17:00

Wenn Ihnen Folgendes bekannt ist, dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig:
Manchmal ist es egal, ob Sie Ihren Hund freundlich ansprechen oder ob Sie laut werden – er kommt erst, wenn er Lust und Zeit hat oder gar nicht.

Stabile Mensch-Hund-Beziehung

Sa.16.10. - 27.11.    17:00 - 18:00   

In diesem Kurs zeige ich Ihnen, wie Sie sich ohne Kommandos als verbindlicher, interessanter Partner für Ihren Hund entwickeln können, an dem sich Ihr Hund orientiert und dessen Entscheidungen er akzeptiert.




Hundebegegnungstraining an der Leine

Do.28.10. - 18.11. 18:00 - 19:00

Empfinden Sie Hundebegegnungen als anstrengend, da Ihr Vierbeiner beim Anblick von Artgenossen unerwünschtes Verhalten zeigt? Denken Sie bei Spaziergängen: „Hilfe, ein Hund kommt uns entgegen!“ und weichen großflächig aus?


Filter