Katzen

Katzen sind sogenannte „gesellige Einzelgänger" mit sehr eigenen Charakteren. Sie werden oft von mehreren Stimmungen beherrscht und entsprechend widersprüchlich können ihre Reaktionen sein. Sie kommunizieren über Duftabsonderungen, Lautäußerungen und Körpersprache, wobei besonders dem Gähnen als Beruhigungs- oder Begrüßungsgeste und dem Blinzeln als das „Lächeln der Katzen" große Bedeutung zukommt.

Da die Katze kein Rudeltier ist, kennt sie keine Unterordnung. Trotzdem kann sie zu einem gewissen Maße erzogen werden, wenn man es katzengerecht anstellt und für ausreichende Motivation sorgt.
Jedes auffällige Verhalten Ihrer Katze(n) ist eine Art von Hilferuf! Katzen können uns nur auf diese Weise darauf aufmerksam machen, dass etwas mit ihr nicht stimmt.

Gerade Wohnungskatzen, die durch ihre räumlich eingeschränkte Umwelt, fehlende Reize und geistige Beschäftigung oftmals Langeweile empfinden, zeigen gerne Verhaltensauffälligkeiten.
Dabei gibt es so viele schöne Beschäftigungen, Spielprogramme und Trainings, die nicht nur Ihrer Katze gefallen werden.
Nehmen Sie schnellstmöglich Hilfe in Anspruch. Je „frischer“ das Problem ist, desto erfolgversprechender ist eine Therapie.


Eine Verhaltensberatung kann Ihnen und Ihrer/Ihren Katze(n) helfen bei:

  • Problemen im Mehrkatzenhaushalt
  • übermäßigem Kratzmarkieren an Möbeln oder Tapeten
  • Unsauberkeit und Markierverhalten (Harnmarkieren, Middening)
  • übermäßigem Vokalisieren (nächtliches Miauen oder Unruhe)
  • Hyperattachment (Katzen verfolgen Ihre Halter auf Schritt und Tritt)
  • übermäßiger Fellpflege (Lecksyndrom = Feline Selbstinduzierte Alopezie)
  • Angst- und Meideverhalten sowie Traumata
  • Aggressivität in allen Variationen inkl. innerartliche Aggression
  • Stress (z.B. bei Tierarztbesuchen, Silvester, Umzug, etc.)
  • Depressionen
  • Hyperaktivität

Ein einmaliger Erstkontakt (Mail oder 1 Telefonat bis 10 Min.), bei dem wir klären, ob ich Ihnen helfen kann und bei dem wir das für Sie und Ihre Katze passende Angebot besprechen, ist kostenlos. Es ist keine kostenlose Hilfestellung/Schnelldiagnose oder Einzelfragenbeantwortung möglich!



Verhaltsberatung für

1 Katze


  • telefonisch ab 1.-€
  • Hausbesuch ab 129.-€


Verhaltensberatung für

2 oder mehr Katzen


  • telefonisch ab 1.- €
  • Hausbesuch ab 189.- €


Beschäftigung und

Haltungsberatung


  • ab 59.-€