Bindung, Beziehung und Specials

Die mentale Leine


Bindung und Orientierung sind wichtige Voraussetzungen für den Freilauf. Ihr Hund lernt, Ihnen die Führung zu überlassen, was im normalen Alltag und spätestens in Situationen, die unübersichtlich sind, unverzichtbar ist.


  • 3 Kurstermine

24.06.21 - 15.07.21

80,- EUR inkl. 19% MwSt. 4 / 4  Termine

11.09.21 - 09.10.21

80,- EUR inkl. 19% MwSt. 4 / 4  Termine

20.11.21 - 18.12.21

80,- EUR inkl. 19% MwSt. 4 / 4  Termine


* inkl. 19% MwSt.

Viele Hunde gehen mit ihren Menschen spazieren, als wären diese gar nicht vorhanden. Die Nase ist beständig am Boden, die Leine ist stramm und die Konzentration ist überall, nur nicht beim Menschen. Der Hund lebt dabei in seiner Welt, und der Mensch ist meist ausgeblendet.

Oft hat der Mensch sich bemerkbar gemacht, wenn er die Richtung gewechselt hat oder irgendetwas vom Hund wollte. Dadurch bestand für den Hund keine Notwendigkeit, sich auf seinen Besitzer zu konzentrieren. Eine  gute Bindung erkennt man u.a. an freiwilliger Kontaktaufnahme sowie Kooperationsbereitschaft.
Je mehr sich der Hund auf dem Spaziergang nach seinem Besitzer richtet, auf ihn achtet und sich ihm zuwendet, desto mehr Einfluss hat der Besitzer auf seinen Hund, desto eher reagiert der Hund auf ihn.

Dieser Kurs ist die optimale Vorbereitung für den verbindlichen Rückruf. Wenn die Leinenführigkeit an der kurzen Leine bei Ihnen noch ein großes Thema ist, empfehle ich den Kurs An lockerer Leine.

Inhalte

  • Was kann ich tun damit sich mein Hund an mir orientiert?
  • Intensives Arbeiten mit der Schleppleine
  • Wie schaffe ich es, die Bindung zu stärken?
  • Theorie und Praxis zu den oben genannten Themen.

Ziel

Die Vermittlung der Grundlagen um Ihrem Hund einen ruhigen und kontrollierten Freilauf anbieten zu können.  Nach diesem Kurs werden Sie in der Lage sein, zuhause weiter daran zu arbeiten, Ihren Hund zu einem alltagstauglichen und freundlichen Begleiter zu erziehen.

Voraussetzungen

Ihr Hund sollte mindestens 18 Wochen alt sein und sich in einer Gruppe von 4 Hunden wohlfühlen. Zudem sollte die Leinenführung für Sie beide nichts Neues sein. Läufige Hündinnen können an den Stehtagen nicht teilnehmen; die restliche Zeit der Läufigkeit ist die Teilnahme möglich. Falls Ihr Hund Aggressionen gegen andere Hunde oder Menschen zeigt, möchte ich Sie beide gerne in einem Erstgespräch kennenlernen.

Die maximale Teilnehmer/-innenzahl beträgt 4 Teilnehmer/-innen; ab 3 Teilnehmer/-innen findet der Kurs statt.
Sollte ein Kurs bis 21 Tage vor Beginn eine geringere Teilnehmer/-innenzahl aufweisen, informieren wir Sie bis spätestens 20 Tage vor Start per E-Mail, dass der Kurs nicht zustande kommt.
Ihre Rechnung wird storniert; sollten Sie bereits bezahlt haben, erhalten Sie automatisch eine Gutschrift auf Ihrem Konto. Diese kann auf Wunsch gerne ausbezahlt werden.

Mitbringen

  • Halsband
  • Geschirr
  • Kurze Leine
  • Schleppleine  

Ablauf

Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten treffen wir uns an wechselnden Orten, welche Ihnen mit der Buchungsbestätigung per E-Mail zugesandt werden.

Bitte beachten Sie

Bei diesem Kurs werden ausschließlich die Kursinhalte besprochen und trainiert. Themen, die sich darüber hinaus ergeben, können gerne in einem Einzeltraining bearbeitet werden.

Melden Sie sich gleich an, und sichern Sie sich einen Platz.