Beschäftigung

Fährtensuche für Hobbyjäger


Es ist kein Geheimnis, dass der Hund eine Supernase besitzt. Aber was heißt das konkret? Wie muss ich mir sowas vorstellen und vor allen Dingen, wie kann ich dies als Aktivität sinnvoll im Alltag mit einbinden?


Fährte2020-05 05.09.20 - 26.09.20

72,- EUR inkl. 16% MwSt. 4 / 4  Termine


* inkl. 16% MwSt.
Kein passender Kurs dabei oder Sie möchten über Änderungen informiert werden?

Und warum sollte ich meinem Hund zeigen, dass es spannende Gerüche auf dem Boden gibt? Bringe ich ihm so nicht das Jagen erst bei?

Auf die richtige Spur gebracht, stellt die Fährtenarbeit eine sinnvolle Alternative zu eigenständigem Jagen dar.

Die Vorteile:

  • Erkundungstouren des Hundes auf eigene Faust werden minimiert
  • die Bindung wird gefestigt, der Mensch rückt in den Fokus
  • mentale Auslastung des Hundes
  • Erhöhung des Gehorsams im Außenbereich
  • Verbesserung des Rückrufes durch eine gesteigerte Erwartungshaltung
  • der Hund bleibt in der Nähe, weil Frauchen/Herrchen ja so spannend ist

Ist die Fährtensuche erst einmal gefestigt, kann man sie auch prima anwenden, um die Kinder in dieses Training einzubinden, ohne dass sie erzieherisch auf den Hund einwirken. Denkbar wäre auch, dem Hund beizubringen, die Kinder aufzuspüren. Die Grundlagen dafür werden hier gelegt.

Ablauf

Nacheinander werden die Hunde aus dem Auto geholt. Ein direkter Kontakt der Hunde an der Leine sollte vermieden werden. Gemeinsam erarbeiten wir uns den Aufbau einer Fährtensuche, damit die Teilnehmer/innen gleich die Fährten selbständig legen können.

Ziel

Das primäre Ziel ist, eine Freizeitbeschäftigung für unterwegs zu finden, die den Hund mental auslastet und dennoch seine rassespezifischen Eigenschaften nicht unterdrückt. So wird der Mensch für den Hund zu einem attraktiven Begleiter.

Mitbringen

  • lange Leine (5 m)
  • kurze Leine (1 m)
  • Halsband/Geschirr
  • verdünntes Wurstwasser in einer Flasche mit kleiner Öffnung

Den Hund vorher bitte nicht füttern!

Bedingungen

Läufige Hündinnen können nicht am Kurs teilnehmen. Der Hund sollte sich in einer Gruppe von max.4 Hunden wohlfühlen. Um alltagsorientiertes Training zu gewährleisten, treffen wir uns an wechselnden Orten, welche Ihnen mit der Buchungsbestätigung per E-Mail zugesandt werden.

Die maximale Teilnehmer/innenzahl beträgt 4 Teilnehmer/innen; ab 3 Teilnehmer/innen findet der Kurs statt.
Sollte ein Kurs bis 21 Tage vor Beginn eine geringere Teilnehmer/innenzahl aufweisen, informieren wir Sie bis spätestens 20 Tage vor Start per E-Mail über das Nichtzustandekommen des Kurses.
Ihre Rechnung wird storniert; sollten Sie bereits bezahlt haben, erhalten Sie automatisch eine Gutschrift auf Ihrem Konto. Diese kann auf Wunsch gerne ausbezahlt werden.

Melden Sie sich gleich an, und sichern Sie sich Ihren Platz.

Kein passender Kurs für Sie dabei?
Füllen Sie hierzu einfach das unten stehende Formular aus und senden Sie es ab.
Sie werden umgehend benachrichtigt, sobald neue Kurse eingetragen wurden.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!
Zu diesem Kurs sind aktuell noch keine Kundenmeinungen hinterlegt.

Sie müssen sich anmelden, um Ihre Meinung hinterlassen zu können